Felgenreinigung – so bleiben sie blitzblank!

Mit Zahnbürste und Zahnpasta die Felgenzwischenräume putzen? Einige „Life-Hacks“ aus dem Internet sind nicht nur kurios, sondern können auch ganzschön kostspielig werden. Denn was Zähne zum Glänzen bringt, kann Felgen im schlimmsten Fall zerkratzen.

Jeder kennt ihn: Diesen einen Autoliebhaber, für den die Reinigung seines vierrädrigen Freundes zur leidenschaftlichen Wissenschaft geworden ist. Wer seine Felgen jedoch nicht in aufwendigen Arbeitsschritten auf Spiegelglanz polieren möchte, für den haben wir ein paar einfache Tipps, um verschmutze Felgen wieder glänzend zu bekommen:

 

  • Weg mit den Winterresten!Im Winter setzen Streu- und Salzreste den Felgen massiv zu. Um zu verhindern, dass sich der Schmutz auf der angegriffenen Oberfläche einbrennt, empfiehlt sich eine gründliche Vorwäsche per Hochdruckreiniger.

 

  • Empfindliche Zwischenräume!Kleinere Zwischenräume reinigt man am besten mit einem weichen Pinsel. 

 

Finger weg von Hausmitteln! Vermeiden Sie böse Überraschungen und investieren Sie in einen hochwertigen Felgenreiniger, mit dem sich selbst hartnäckige Schmutzreste nach kurzer Einwirkzeit ganz einfach abspülen lassen. Zudem sind viele Produkte bereits mit einem Korrosionsschutz versehen, der Rostbildung verhindern kann.

Achtung bei Chromfelgen! Diese brauchen auf Grund ihrer empfindlichen Oberfläche eine ganz spezielle Pflege. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Renault Partner und informieren Sie sich über die passenden Pflegeprodukte für Ihre Felgen!