Legen Sie Ihr Auto in Ketten – aber richtig!

Das winterliche Urlaubsziel steht kurz bevor – doch auf den letzten Metern stoppt eine durchgängige Schneedecke die Weiterfahrt. Gut, wenn Sie Schneeketten mit an Bord haben. Und noch besser, wenn Sie diese auch zu montieren wissen!

 

Eine gute Vorbereitung ersetzt die halbe Arbeitszeit. Das gilt auch für die Montage der Schneeketten! Achten Sie bereits im Vorfeld darauf, dass die Schneeketten zur Dimension Ihrer Antriebsräder passen – oder lesen Sie im Falle eines Allradantriebs die erforderlichen Bedingungen im Handbuch nach. Übrigens: Ein paar (Arbeits-)Handschuhe und eine trockene Unterlage zum Draufknien sind beim Schneeketten-Stopp oft Gold wert!

Schneeketten anlegen in 1... 2.... 3 Schritten!

Mit nur wenigen Handgriffen ist die klassische Schneekette mit dem Ring auf der Radinnenseite auf Ihren Antriebsrädern montiert – wir zeigen Ihnen wie’s geht! Dennoch empfiehlt sich immer ein Blick in die Bedienungsanleitung Ihrer Schneeketten, schließlich kann die Montageart je nach Modell stets leicht variieren.

1. Zuerst werden die Schneeketten vor den Rädern ausgebreitet und dann hinter den einzelnen Rädern durchgeschoben.

2. Im nächsten Schritt werden die Schneeketten an beiden Enden des Montagerings gefasst und an der Oberseite des Rades zusammengeführt und verschlossen – die kurzen Ketten am vorderen Verschluss ebenso. Danach werden die Ketten so lange nachjustiert, bis sie gleichmäßig am jeweiligen Reifen aufliegen.

3. Abschließend wird die lange Spannkette in das Kettenschloss gelegt und so festgezogen, dass die gesamte Schneekette möglichst dicht am Reifen liegt. Auf einem kurzen Probestück sollte über einige Meter vorsichtig getestet werden, ob sich bei der Fahrt nichts lockert.

 

Sollten Sie noch Fragen zur Montage haben oder auf der Suche nach geeigneten Schneeketten für Ihr Auto sein, hilft Ihnen Ihr Renault Partner gerne weiter!